DEFIBRILLATOREN

In der Gemeinde Wildalpen stehen insgesamt 4 Defibrillatoren zur Verfügung, welche rund um die Uhr öffentlich zugänglich sind:


Am Feuerwehr Rüsthaus/Gemeindeamt Wildalpen Diese beiden Standorte werden von
der Gemeinde Wildalpen betrieben.
Am Feuerwehr Rüsthaus Hinterwildalpen
Am Anmeldungsgebäude des Museum Hochquellenwasser Diese beiden Standorte werden von 
der Stadt Wien, MA31 - Wiener Wasser
betrieben.
Im Vorraum des Aufsichtsposten Winterhöhe der MA31


Die genauen Standorte und Bilder unserer Defibrillatoren, sowie Betriebsanleitungen und weitere Infos können Sie auch
auf der Website des österreichischen Defi-Netzwerkes https://definetzwerk.at/ nachschlagen.

Informationen zu Defibrillatoren und zu deren Anwendung finden Sie auf der Website von PULS –
Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes unter https://www.puls.at/.

Bei einem Herz-Kreislaufstillstand zählt jede Minute. Den Ersthelfern kommt bei einer Reanimation eine ganz entscheidende
Rolle zu, nur durch einen sofortigen Start der Reanimationsmaßnahmen haben die Betroffenen eine Überlebenschance.
Diese Überlebenschance kann durch den Einsatz eines Defibrillators erheblich gesteigert werden. Die Defibrillatoren leiten die
Ersthelfenden mittels Sprachanweisungen durch die Notsituation. Sie sind daher auch für medizinisch unerfahrene Personen
leicht zu handhaben. Defibrillatoren beenden durch einen kontrollierten Stromstoß das lebensgefährliche Kammerflimmern.
Kammerflimmern führt sehr schnell zu einer Sauerstoff-Unterversorgung wichtiger Organe. Eine sofortige Herzdruckmassage
und der schnelle Einsatz des Defibrillators können schwere Folgeschäden verhindern, die Überlebenschance erhöht sich so
von zehn auf über 60 Prozent.

Nutzen Sie daher in einem Ernstfall diese Geräte und wählen Sie den Notruf 144, damit umgehend Rettungsmittel
zu Ihnen gesendet werden können.

Foto: Florian Kain

Foto: Florian Kain

© Copyright 2021 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!