ERSTE CORONA-IMPFUNGEN IN WILDALPEN

Am 31.03.2021 konnten durch Gemeindeärztin Frau Dr. Marion Schnut die ersten Personen in Wildalpen gegen das Coronavirus geimpft werden. Nachdem bereits die ältesten Gemeindebürger in der Impfstraße Gußwerk geimpft wurden, konnte heute die Impfstraße im Rüsthaus der Feuerwehr Wildalpen in Betrieb genommen werden. In dieser werden in den nächsten Wochen und Monaten weitere Gemeindebürger von Frau Dr. Schnut -in Zusammenarbeit mit der Rot Kreuz Ortsstelle- geimpft.

Dies ist ein enorm wichtiger Schritt zur Bekämpfung der Pandemie, welcher abermals nur durch eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten (Frau Dr. Schnut, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Gemeinde Wildalpen) bewerkstelligt werden kann.

Mit Stand 31.03.2021 07:00 Uhr weist die Gemeinde Wildalpen aktuell keine aktiv infizierten Personen auf.

Dennoch ist Vorsicht geboten!

In umliegenden Gemeinden sind weiterhin Infektionen zu verzeichnen. Eine gute Möglichkeit um Ansteckungen einzudämmen bietet der Testbus, welcher sehr gut angenommen wird: Von 22. bis 27. März 2021 wurden 233 Testungen am Standort Wildalpen durchgeführt. Der Testbus wird trotz des Feiertages auch am Ostermontag Station machen!

Wir bitten alle, sich weiterhin an die vorgegebenen Maßnahmen zu halten, um so eine Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Bleiben Sie gesund!
© Copyright 2021 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!